Auftakt des Musikprojekts

Ein Jugendkurs hat am Montag, den 28.09.2020, den ersten Schritt in das  Projekt „Musik – Instrument der Integration – Klassik trifft Moderne“ getan. Dieses Musikprojekt entsteht durch die Zusammenarbeit zwischen dem Jugendmigrationsdienst Essen und der Sprachschule „Erwachsenenbildunsgwerk Nordrhein e.V.“. Herr Mateusz Kabala als erfahrener Musikpädagoge und Opernsänger und gleichzeitig als Leiter des Arbeitskreises „Bildung und Kultur“ bei den Wirtschaftjunioren Essen begleitet in den nächsten Wochen das Projekt. Er verleiht ihm eine professionelle Note.
Musik verbindet Menschen ganz gleich in ihrer Herkunft, ihres Alters oder ihrer Sprache. Vor allem in dem Lebensabschnitt „ der Jugend“ spielt die Musik eine große Rolle.
Durch die Vorstellung und gemeinsame Bearbeitung der Texte soll die Kommunikationsfähigkeit, das Selbstbewusstsein und die Toleranz im Kontakt zu unterschiedlichen Kulturen der KursteilnehmerInnen gesteigert werden. Das musikalische Medium bietet für die jungen Menschen die gemeinsame Ebene.